Territorialer Beschäftigungspakt Kärnten (TEP)

Im Territorialen Beschäftigungspakt Kärnten (TEP Kärnten) wird im Rahmen der Partnerschaft zwischen dem AMS, dem Land Kärnten und den Sozialpartnerorganisationen die Arbeitsmarktstrategie 2021+ für Kärnten operativ umgesetzt. Wir koordinieren und verschriftlichen die Ergebnisse der TEP-Plattformsitzungen und schreiben jährliche Umsetzungsberichte zur Arbeitsmarktstrategie 2021+ für Kärnten.

Der TEP Kärnten ist die erfolgreiche, vertraglich vereinbarte Partnerschaft, federführend gesteuert von der Kärntner Landesregierung und vom AMS Kärnten als Kernpartner. Die regionalen Kärntner Sozialpartnerorganisationen Wirtschafts- und Arbeiterkammer, Österreichischer Gewerkschaftsbund sowie Industriellenvereinigung und das Sozialministeriumservice (SMS) Kärnten tragen diesen Pakt einer gemeinsamen Arbeitsmarktpolitik mit.

Ziel des vor mehr als 20 Jahren gegründeten Paktes ist die Kooperation im Sinne des Interessens-ausgleiches zwischen gesellschaftspolitisch relevanten Kräften. Eine solche Abstimmung untereinander ist arbeitsmarktpolitisch hilfreich, weil mit einem gemeinsamen Vorgehen akkordiert(er) auf die Verwerfungen eines disruptiven Arbeitsmarktes reagiert werden kann.

Im Rahmen des partnerschaftlichen Diskurses innerhalb des Territorialen Beschäftigungspaktes (TEP) Kärnten nutzen die Entscheidungsträger unseres Bundeslandes den situationsbezogenen Spielraum zu agilem Vorgehen, um möglichst rasch und nachhaltig arbeitsmarktpolitische Marker zu setzen.

Ergebnisse aus der TEP-Partnerschaft sind das neu entwickelte Strategiepapier „Arbeitsmarktstrategie 2021+ für Kärnten“ und als Steuerungsinstrument die jährlichen Umsetzungsberichte. Ein weiteres Beispiel der Zusammenarbeit sind die zweimal jährlich stattfindenden TEP-Plattformsitzungen mit Informationen zum jährliche TEP-Budget der Kernpartner Land und AMS Kärnten, zu geplanten ESF-Calls sowie zu LEADER- und ELER-Projektförderungen.

Ansprechpartnerin

Irmgard Lechner IFA Unternehmensberatung Klagenfurt

Mag.Dr.in Irmgard Lechner-Pirker

Geschäftsführung

Projektverantwortung: Territorialer Beschäftigungspakt Kärnten, Evaluierungen, Life Long Learning